Ayurveda für Familien und Frauen

Christiane Reda Kurse für Babymassage Frankfurt Nieder-EschbachMein Name ist Christiane Reda. Ich bin 44 Jahre alt und Mutter von zwei tollen Mädchen. Die Geburt meiner Kinder, 2007 und 2012 hat mein Leben verändert. Beide kamen mit Kaiserschnitt zur Welt. Schon 2007 suchte ich nach einem Babykurs, bei dem sich meine Tochter und ich aufgehoben fühlten. 

Ich konnte damals die Ayurvedische Babymassage kennen- und schätzen lernen. Meine Tochter und ich haben den liebevoll angeleiteten Kurs sehr genossen.

Auch 2012 freute ich mich auf den Kurs der Ayurvedischen Babymassage. Das Bedürfnis meiner kleinen Mädchen und von mir nach Wärme, Nähe und Geborgenheit konnte mit der sanften Babymassage erfüllt werden.

Ausbildung zur Kursleiterin für Ayurvedische Babymassage

Ich bin begeistert von der Babymassage und der darin verwurzelten ayurvedische Gesundheitslehre  Deshalb habe auch ich im September 2015 meine Ausbildung zur Kursleiterin für Ayurvedische Babymassage abgeschlossen.

Zusätzlich nahm ich an dem Seminar für die „Babymassage nach Leboyer“ bei der Fortbildungsakademie des Bundes freiberuflicher Hebammen Deutschland e.V. teil.

Ein Kurs in Erster Hilfe am kleinen Kind an der freien Bildungsstätte der „hof“ in Frankfurt am Main Niederursel habe ich selbstverständlich auch belegt.

Mich begeistert vor allem der ganzheitliche Ansatz der Ayurvedischen Massagen. Deshalb bilde ich mich über die Babymassage hinaus im Ayurveda weiter und freue mich, in Zukunft auch Frauen massieren zu dürfen. 

Als Bankkauffrau und Diplomkauffrau der Internationalen Betriebswirtschaftslehre (FH) stand bei mir schon immer der Mensch im Mittelpunkt. Diesem Fokus bleibe ich weiterhin treu.

Ich liebe es, werdenden Eltern, „neugeborene“ Mütter und Väter und vor allem ihren Babys und ab April 2018 auch Frauen mit meinen Massagen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Ich habe die Gabe, zu spüren, was gut für sie ist.

Es ist mir ein großes Bedürfnis, Familien und besonders Frauen begleitend zur Seite zu stehen. Ich möchte sie ermutigen, ihrer eigenen Intuition im Umgang mit ihrem Kind bzw. mit sich selbst zu folgen.